Djebal Shams - der Grand Canyon von Oman

Die höchste Erhebung des Hadjar Gebirges ist der Djebal Shams, er erhebt sich auf 3009 m über den Meeresspiegel. Sein Gipfel ist nur in einer extremen Wanderung zu erreichen. Mit dem Geländewagen gut zu erreichen ist dagegen der Rand des Grand Canyon von Oman, die Schlucht des Wadi Nakhar, die sich über 1000 m tief in den Gebirgsstock eingräbt.

Der Djebal Shams ist äußerst dünn besiedelt, nur einige wenige kleine Dörfer, die über Pisten erreichbar sind, beleben die abgelegene Gegend. Der Blick in den Canyon ist spektakulär, ebenso der Wanderweg, der sogenannte "Canyon Walk" oder "Balcony Walk" (W6), der entlang der Canyonkante bis zum verlassenden Dorf Sab führt, das sich wie ein Schwalbennest an die Canyonwand drückt.

Eine Besonderheit auf dem Jebal Shams sind die aus Ziegenhaar gefertigten Webarbeiten. Ursprünglich vor allem zur Verwendung als Satteldecken und Teppiche produzierten Arbeiten werden in bodennahen einfachen Holzwebstühlen gefertigt, die Wolle vorher von Hand per Spindel gesponnen.

-> Übernachten im westlichen Hadjar Gebirge