Oman - Drehscheibe des Handels im Indischen Ozean

Die Kultur Omans ist geprägt von der Vergangenheit des Landes als Seehandelsnation. Aus allen Kulturkreisen, mit denen Oman im Laufe der Geschichte in Kontakt stand, finden sich noch heute Spuren im Sultanat.

geschnitztes Ornament an Türzarge, Oman

Die Isolationspolitik des Vaters und Vorgängers von Sultan Qaboos hatte trotz aller negativen Auswirkungen auch einen positiven Effekt: Die Kultur Omans blieb bis 1970 überwiegend unbeeinflusst von den oft auch fragwürdigen Trends und Modeerscheinungen des Westens.

Die späte Öffnung des Landes ermöglichte den kritischen Blick auf negative Auswüchse in anderen Ländern. Das bereits 1976 eingerichtete Ministerium für Nationales Erbe und Kultur sorgte dafür, dass trotz der anfänglich hohen Einnahmen aus dem Ölgeschäft keine sinnlosen Prachtbauten entstanden, sondern historische Gebäude restauriert und Neubauten formal in die eigene Kultur eingebunden wurden.

Ein kultureller Identitätsverlust, bedingt durch schnell ansteigenden Wohlstand, konnte so auch nach 1970 weitgehend vermieden werden.

Alles was Sie wissen sollten!
Essen und Trinken, Kleidung, Knigge, Trinkgelder, ...

Entdecken Sie die Vielfalt und atemberaubende Schönheit des Sultanats Oman!

Was unsere Kunden von ihren Reisen und Erlebnissen im Sultanat berichten

Hier finden Sie von Weihrauch über Musik, Reiseliteratur, Karten, Fachliteratur - alles über Oman.