Frauenkleidung

Bei der Kleidung der Frauen gibt es große regionale Unterschiede in Farbe, Material und Stil.

junge Frauen in Maskat, OmanMeist tragen die Frauen in Oman eine Hose, den sirwal. Oben weit und bequem, läuft sie an den Knöcheln eng zusammen. Dort ist sie mit Stickereien reichverziert und ein Reißverschluß erleichtert den Ausstieg.

Darüber trägt sie ein bis zu den Knien reichendes Hemd, die kandoura. Es ist ebenfalls verziert und der Hose farblich angepasst. In der Dhofarregion reicht dieses "Hemd", das dort aus schwerem Samt genäht ist, bis zu den Knöcheln, hinten schleift es sogar auf dem Boden nach.

Bei dem Kopftuch, dem lahaf , sind die Variationen - sei es Größe, Farbe oder Muster - nahezu grenzenlos.

Die abaya, der schwarze Umhang, wird in Oman von vielen Frauen in der Stadt über den farbenprächtigen Kleidern getragen, das Gesicht wird allerdings nicht verschleiert.

Beduinen und manche Frauen an der Küste und in Städten tragen eine Maske, die burqa.

Alles was Sie wissen sollten!
Essen und Trinken, Kleidung, Knigge, Trinkgelder, ...

Was unsere Kunden von ihren Reisen und Erlebnissen im Sultanat berichten

Hier finden Sie von Weihrauch über Musik, Reiseliteratur, Karten, Fachliteratur - alles über Oman.