Musik & Tanz

Omanische Musik ist nicht als klassisch arabisch zu bezeichnen, denn sie wurde auch stark beeinflusst von den afrikanischen und indischen Kultur. Sie hat die unterschiedlichsten Wurzeln, die teilweise bis in vorislamische Zeit zurückreichen. Hinzu kommt, dass in Oman Musik und Bewegung untrennbar miteinander verbunden sind, stärker als in anderen arabischen Ländern.

Omanische Männer bei rituellen Gesängen am Nationalfeiertag.

Zu jedem Anlass, sei es Hochzeit, Geburt oder religiöser Feiertag, gibt es in der omanischen Volksmusik unterschiedliche Gesänge und Tänze. Die Bauern auf dem Feld haben ebenso ihre Lieder wie die Seemänner. Bei Kameloder Pferderennen formieren sich die Männer eines Dorfes oft zu einem Halbkreis, in dessen Mitte ein Trommler den Rhythmus für einen alten Kriegstanz, razha, vorgibt. Die Männer singen mit und schwingen dazu ihre alten Flinten oder Säbel.

Auf Betreiben des Sultans hin wurde das "Royal Oman Symphony Orchestra" gegründet. Es besteht von Anfang an ausschließlich aus omanischen Musikern. 2007 stellte sich das Orchester erstmals mit großem Erfolg dem europäischen Publikum im Rahmen des Festivals Young Euro Classic in Berlin.

Mit dem "Royal Opera House", das im Herbst 2011 eröffnete, hat dieses in der arabischen Welt einzigartige Orchester nun ein eigenes Konzerthaus.

Alles was Sie wissen sollten!
Essen und Trinken, Kleidung, Knigge, Trinkgelder, ...

Was unsere Kunden von ihren Reisen und Erlebnissen im Sultanat berichten

Hier finden Sie von Weihrauch über Musik, Reiseliteratur, Karten, Fachliteratur - alles über Oman.