Datteln


Im Gegensatz zu ihren europäischen Kollegen litten omanische Seefahrer früher nicht unter der gefürchteten Mangelkrankheit Skorbut, denn sie hatten Datteln.
Der Verzehr von nur 15 Datteln täglich deckt den menschlichen Bedarf an Vitaminen und Mineralien.
Auf etwa zehn Millionen Dattelpalmen schätzt man den heutigen Bestand in Oman; er nimmt damit rund 60 Prozent der landwirtschaftlich nutzbaren Fläche ein.


Die Dattelpalme sicherte durch ihre vielseitige Verwendungsmöglichkeit das Überleben der omanischen Bevölkerung vergangener Jahrhunderte. Ihr Stamm wurde beim Hausbau verwendet, aus den Blättern fertigte man Körbe oder Matten, und aus den Blattfasern drehten Bootsleute ihre Seile.

Im 19. Jahrhundert war sie das wichtigste Exportgut, und heute werden jährlich an die 175000 Tonnen verschiedenster Sorten geerntet. Ob zum Kaffee, als Nachtisch, im Kuchen oder als Honig, Datteln sind nach wie vor ein wichtiges Nahrungsmittel. Inzwischen bemüht man sich auch um ganz neue Produkte, so gibt es zum Beispiel Dattelessig.

Alles was Sie wissen sollten!
Essen und Trinken, Kleidung, Knigge, Trinkgelder, ...

Entdecken Sie die Vielfalt und atemberaubende Schönheit des Sultanats Oman!

Was unsere Kunden von ihren Reisen und Erlebnissen im Sultanat berichten

Hier finden Sie von Weihrauch über Musik, Reiseliteratur, Karten, Fachliteratur - alles über Oman.