Wandern auf Nordzypern im Frühjahr 2019

Höhepunkte des Besparmaktrails 31.03.19-07.04.2019

Wandern Sie sechs Tage eine Auswahl der schönsten Etappen des spektakulären Besparmak Trails durch wunderschöne Natur, mit Blick aufs Meer, durch Kiefernwälder und über steinige Klippen des Besparmak Gebirges, wo Kreuzritter spektakuläre Burgen und die ersten Christen wunderschöne Kirchen hinterlassen haben, deren Ruinen Sie am Wegesrand bestaunen, jede für sich eine Reise wert.

Die Tagesetappen sind leicht bis mittelschwer, setzten eine gewisse Kondition für Ganztageswanderungen voraus.


Reiseverlauf

Sonntag, 31.03.16

1.Tag Anreise auf die Insel - gerne beraten wir Sie für passende Flüge und bieten diese auf Wunsch mit an -  Es gibt zwei Möglichkeiten: Nach Ercan (Flughafen im Norden der Insel, wird von der Turkish Airline angeflogen, meist etwas preisgünstiger, einmal umsteigen) oder bis Larnaca (Südzypern, dorthin gibt es Direktflüge mit verschiedenen europäischen Fluglinien mit unterschiedlichen Abflughäfen)

Privat - Transfer vom Flughafen Ercan (Nordzypern) oder Larnaca (Südzypern) zur Unterkunft bei Girne.

Riviera Beach Bungalows DZ mit Halbpension (bei Girne, mit Badestrand)


Montag, 01.04.2019

2. Tag Kap Kormakitis/Korucam - Dorf Korucam 1.Etappe 16 km, 579 Höhenmeter

Fahrt zum westlichen Kap Kormakitis/Koruçam. Hier beginnt die Wanderung immer gen Osten zum 260 km entfernten Kap Zafer, dem östlichsten Punkt und Endziel des Gesamt-Trails. Der abwechslungsreiche Weg führt erst entlang der Küste und windet sich dann hoch auf die niedrige westliche Kammlinie des Be?parmak Gebirges. Richtung Osten erkennt man den Gebirgszug, im Süden erhebt sich das Troodosmassiv und Norden schimmert das klare Blau des Mittelmeeres. Entlang an Feldern, Kiefern und duftenden Macciebüschen endet der Pfad im Dorf Koruçam. Das Tagesziel ist erreicht! Im Dorfrestaurant bei Maria schmeckt ein giechischer/türkischer Kaffee einfach herrlich. Übernachtung im Hotel Lapida o.ä. Leichte Wanderung ca. 4 Std.


Dienstag, 02.04.2019

3.Tag St. Hilarion – Bogaz – Bellapais 5.Etappe 13 km, 703 Höhenmeter

Die Kreuzritterburg St. Hilarion ist einer der geschichtlichen Höhepunkte, die den Trail unter anderem markieren. Nach Aufstieg und Burgbesichtigung beginnt die ansteigende Wanderung auf der Südseite des Gebirges zu einem bewachsenen Hochplateau mit herrlichem Blick auf Girne und Meer. Nach dem Überqueren des Gebirgskammes führt der Weg an der bewaldeten Nordseite hinunter ins Dorf Bellapais. Erhaben liegt die gotische Abtei am Abhang von Bellapais. Nach einer Kaffeepause Besichtigung der ehemaligen Klosteranlage. Übernachtung in Bellapais Hotel Ambelia o.ä.
Mittelschwere Wanderung ca. 5,5 Std.


Mittwoch, 03.04.2019

4.Tag Buffavento Restaurant – Alevkaya Forststation 7.Etappe 12 km, 585 Höhenmeter

Nach dem Auschecken, Fahrt zum Besparmak Pass. Gleich einer zur faustgeballten Hand erhebt sich der markante 750 m hohe Berg über dem Meer. Die heutige Wanderung geht entlang dieses sagenum- wobenen Berges weiter Richtung Osten zum Alevkaya Picknickplatz. Grüne Kiefern, dunkle Zypressen und rotstämmige Erdbeerbäume wachsen entlang des Weges und bilden ein Schattendach bis das verlassene armenische Kloster Sourp Magar erreicht ist. Immer wieder schweift der Blick über die Küste und den Gebirgszug. Nach einem kurzen Anstieg erreicht man den Alevkaya Picknickplatz. Möglichkeit zum Besuch des Herbariums. Übernachtung im Sinya Guesthouse o.ä.
Leichte Wanderung ca. 3,5, Std.


Donnerstag, der 04.04.2019

5.Tag Mersinlik – Kantara Burg 11.Etappe 12 km , 411 Höhenmeter

Fahrt entlang der Nordküste nach Mersinlik. Oberhalb des Dorfes beginnt die Wanderung durch junge Kiefernaufforstungen zum kleinen Dorf Kantara. Nach einer kurzen Rast geht die Wanderung entlang des Gebirgskamms zur Bergfeste Kantara. Herrliche Ausblicke über die Küste und die Ebene Mesaria erfreuen das Auge bis die Burg erreicht ist. 650m über dem Meer erhebt sich die gewaltige Burganlage am Beginn der Karpazhalbinsel. Bei guter Sicht ist das Endziel – Kap Zafer fast zu sehen. Wanderung zurück ins Dorf zur neuen Unterkunft. Übernachtung in Büyükkonuk o. ä.
Leichte Wanderung ca. 4 Std.


Freitag, 05.04.2019

6. Tag Dipkarpaz – Aphendrika Ruinen 17.Etappe 14,6 km , 297 Höhenmeter

Direkt von der Unterkunft startet die Wanderung und führt in das Dorfzentrum mit der Moschee und derorthodoxen Kirche. Nach dem Verlassen des Ortes windet sich der Weg stetig bergab bis zu einer Hochebene mit Olivenbäumen. Das blaue Meer vor Augen, erreicht man die Nordküste. Ein Stück wird der Küstenlinie gefolgt, dann führt der Weg ins Landesinnere und die Überquerung der Karpazhalbinsel von der Südküste zur Nordküste beginnt. Nach einem kurzen Anstieg erreicht man ein Plateau mit Johannesbrot-bäumen. Über einen Pfad beginnt nun der Abstieg Richtung Nordküste zu den verlassenen Kirchen Panagia Aphendrika, Asomatos und Agios Georgios. Übernachtung in einem der Agrotourismushäuser in Dipkarpaz Mittelschwere Wanderung ca. 4,5 Std.


Samstag, 06.04.2019

7.Tag Dipkarpaz – Kap Zafer 18.Etappe 14 km , 297 Höhenmeter

Nach dem Auschecken verlassen wir Dipkarpaz zunächst in südlicher Richtung zum Startpunkt der letzten Wanderung. Vereinzelte Wacholderbüsche und Johannisbrotbäume wachsen in den schmalen Ebenen entlang des Höhenzuges. Richtung Kap Zafer trifft der Weg wieder auf die Küste. Die sanften grünen Hügel, der rötlich-sandige Pfad und das türkisblaue Meer gestalten ein harmonisches Bild dieserunberührten Landschaft. Zwischen den Wacholderbüschen sieht man einsame Wanderer – die wilden Esel der Karpaz. Die mächtigen Felsen des Kap Zafer mit den vorgelagerten Klidhes Inseln sind zum Greifen nah. Die letzte Strecke ist nun schnell geschafft und der südöstlichste Punkt Europas, der letzte Höhepunkt der Wanderung ist erreicht. Übernachtung in einem der Agrotourismushäuser in Dipkarpaz
Leichte Wanderung ca. 4 Std.


Sonntag, der 07.04.2019

8.Tag Abreise oder Verlängerung, letztere empfiehlt sich. Bei Abreise erfolgt der Transfer meist am frühen morgen ab Karpaz (je nach Flugverbindung).

Rücktransfer zum Flughafen oder zum Hotel der Verlängerung


Änderungen im Reiseprogramm vorbehalten!
 

Flugpreis nicht im Reisepreis enthalten, für den Flug muss je nach Abflughafen, Angebot und Airline mit 300 - 500 EUR gerechnet werden. Gerne beraten wir Sie und bieten den Flug auf Wunsch mit an.


Reisepreis pro Person im DZ:  EUR 990,00
Einzelzimmerzuschlag:  EUR 150,00

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen und die Reiseleiterin
Mindestteilnehmerzahl: 06 Personen

Kontaktieren Sie uns für die Zusendung der Buchungsunterlagen!
Tel: 089 30779200 oder e-mail: info@oman.de


Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Individuelle Transfers vom /zum Flughafen bei An- und Abreise angepasst an Ihre Flüge
  • Transfers an allen 6 Programmtagen zu/von den Ausgangspunkten der Wanderungen
  • Reiseleitung durch professionelle örtliche Wanderführerin (Deutschsprachig)

Übernachtungen
in Guesthäusern und landestypischen Hotels im Doppelzimmer

Mahlzeiten
alle Übernachtungen inkl. Frühstück und Abendessen, Lunchpaket an allen Wandertagen

Sonstiges
alle Transfers im klimatisierten Minibus bzw. Geländewagen
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder

Insolvenzabsicherung inklusive Reiserücktrittskosten-Versicherung

Nicht eingeschlossen sind:

Mahlzeiten und Getränke sofern nicht erwähnt
Trinkgelder (ca 5 EUR pro Tag) und persönliche Ausgaben