Kathrin Henggeler

Studien- und Begegnungsreise Nordoman intensiv März 2015

Studien - und Begegnungsreise Nordoman intensiv März 2015

Sehr geehrte Frau Nowak

wie versprochen, hier das Feedback zur Sonderreise durch den Norden Omans und nach Musandam im März 2015, zehn Reisende, Heiner Walther als Reiseleiter

Arabia Felix schreibt:

"Unsere Studienreisen nach Oman werden geleitet von dem Orientalisten Heiner Walther. Seine hervorragenden Sprach- und Landeskenntnisse garantieren den Teilnehmern unvergessliche Eindrücke.

Wer das Sultanat Oman intensiv erkunden will, aber nicht allein bereisen möchte, hat die Möglichkeit, bei Studienreisen teilzunehemen.

Die profunden Sprachkenntnisse des Reiseleiters, dem Orientalisten Heiner Walther, ermöglichen zudem engen Kontakt zur Bevölkerung sowie das Eingehen auf sich spontan ergebende Erlebnisse und Begegnungen."

In dieser kurzen Beschreibung haben Sie im Grunde genommen alles zusammengefasst, was wir erleben durften.

In der Regel bereise ich die Welt alleine. Seit vielen Jahren habe ich mich jedoch bei dieser Reise im Oman wieder einmal einer Gruppe angeschlossen. Es war ein guter Entscheid.
Dank der umsichtigen Leitung durch Heiner Walther und der sympathischen kleinen Gruppe, konnte ich vieles erleben, was ich alleine in zwei Wochen nicht hätte erleben können.

Die offene Persönlichkeit von Heiner Walther machte es möglich, dass wir als Gruppe in einem Dorf spontan zu einem Essen eingeladen wurden. Die Männer hatten zusammen ihr Falajsystem gereinigt und feierten dies mit einer gemeinsamen Mahlzeit. Solche Begegnungen lassen sich nicht planen. So konnte es als Folge auch einmal vorkommen, dass ein geplanter Programmpunkt gestrichen werden musste.

Von den Reiseteilnehmern ist deshalb eine gewisse Flexibilität und Verständnis gefordert.

Dass wir zu einem Kaufmannhaus reisten und die Türen verschlossen vorfanden, war schade, denn das hätte das Backoffice in Deutschland vorgängig abklären müssen.  Ein anderes Mal fehlten Heiner Walther die Kontaktangaben eines lokalen Führers oder ein Führer wurde nicht über alle Programmpunkte informiert. So fiel ein Besuch eines Falajsystems in einem Bergdorf aus. Natürlich verursachten solche organisatorischen Punkte unserem liebenswürdigen Reiseleiter unnötigen Stress und eine gewisse Unzufriedenheit innerhalb der Gruppe.


In meinem Umfeld habe ich Heiner Walther, Arabia Felix und Bedu Expeditionen (ich buchte durch die Agentur von Peter Franzisky) bereits weiter empfohlen.


nochmals ganz herzlichen Dank

Ihre
Kathrin Henggeler

Alles was Sie wissen sollten!
Essen und Trinken, Kleidung, Knigge, Trinkgelder, ...

Was unsere Kunden von ihren Reisen und Erlebnissen im Sultanat berichten

Hier finden Sie von Weihrauch über Musik, Reiseliteratur, Karten, Fachliteratur - alles über Oman.