Rundreise Selbstfahrer 3 Wochen mit Wüstendurchquerung, Masirah und Küstenfahrt bis Salalah, Herbst 2015

Liebes Arabia-Felix Team,

unsere Reise in den Oman ist nun leider vorbei und wir müssen wieder in den Alltag eintauchen.

Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen und mich bei Ihnen allen für die ausgezeichnete Beratung, Vorbereitung und Organisation der Reise zu bedanken. All unsere Erwartungen wurden (über)erfüllt. Der Oman ist ein wirklich interessantes Reiseland mit freundlichen Menschen und einer so nicht erwarteten landschaftlichen Vielfalt.

Wir werden in drei oder vier Jahren sicher ein weiteres Mal auf Entdeckungstour gehen und hoffen sehr, dass der Massen- bzw. Pauschaltourismus auf wenige Resorts an der Küste beschränkt bleibt und das besondere Erlebnis der individuellen Entdeckung weiterhin ungestört möglich sein wird.

Ich werde mich sicher in den nächsten Tagen noch einmal melden um ein detaillierteres Feedback zu geben.

Ich verbleibe mit besten Grüßen

Peter Miotke

Duqm ist ja derzeit - und sicher noch auf einige Jahre - eine einzige große Baustelle. Der Rock Garden ist zwar bereits ausgeschildert, leider aber nach wie vor nicht entsprechend der Ausschilderung erreichbar.

Wir haben anhand von ermittelten GPS-Koordinaten aus dem Internet die mutmassliche Position "eingekreist" und sind auf einer Strassenbaustelle gelandet wo wir dann ein paar Bauarbeiter gefragt haben.Die wußten zwar nicht was wir meinen, haben uns aber zu einem Vorarbeiter gebracht. Der hat dann telefoniert und uns schliesslich Off Road und auf verschlungenen Wegen zum Rock Garden gebracht. Leider war die Sonne dann zwischenzeitlich untergegangen. Da wir aber nun wußten, wo der Garden genau liegt und wie man hinkommt sind wir am folgenden Morgen nochmal bei Sonnenaufgang hingefahren.

Das Gelände selbst ist ordentlich eingezäunt und in einem guten Zustand. Es ist zu vermuten, daß es künftig auch wieder einfacher zugänglich sein wird.

Bei der Gelegenheit gleich noch ein paar ergänzende Anmerkungen zu unserer Reise, die vielleicht auch interessant oder hilfreich sind.

- MarkTours hat sich als sehr guter Partner in Sachen Mietwagen bewiesen. In Nizwa hatten wir Probleme mit der AirCondition. Nach einem Telefonat mit Anzar von MarkTours hat er uns kurzerhand einen Ersatzwagen nach Nizwa gebracht, so daß wir unsere Reise planmäßig fortsetzen konnten.

- Hotel Diyar Nizwa - Das Hotel hat unserer Meinung nach 4 Sterne. Zwei Sterne ist deutlich tiefgestapelt. Die Zimmer und das gesamte sind mehr als komfortabel ausgestattet. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt.

- Misfah Old House - Ein wirklich spezielles Hotel. Wir hatten den Master-Bedroom mit großer Dachterasse und eigenem Bad und haben den Aufenthalt wirklich sehr genossen. Handtücher gab es hier keine. Evtl. wäre ein Hinweis darauf angebracht.

- Al Sharqiya Sands Hotel in Ibra ist nicht im besten Zustand. Anlage und Zimmer wirken sehr ungepflegt. Pool und der gesamt Innenhof sind verfallen und sehr dreckig.

- Thalya in Shuwaymiyah - Wir haben den Zimmerschlüssel nur gegen Barzahlung von 25 OMR bekommen. Aus den Unterlagen ging leider nicht hervor, daß wir die Zahlung vor Ort leisten müssen. Nicht dass das ein Problem war. Da wir aber einen "Voucher" hatten, dachten wir, daß das Quartier bereits bezahlt war. (Betrag wurde erstattet, Anmerkung des Veranstalters)

Die Zimmer sind sehr "einfach". Darauf hatten Sie ja hingewiesen. Die Betten aber sind die "Härte" - hart wie ein Brett.

- Die Strasse 41 von Shuwaymiyah nach Salalah ist brandneu und durchgängig ausgebaut und übergeben. Ein Traum !

- Crown Plaza Resort in Salalah - Eine sehr schöne Anlage. Leider sehr viele Pauschaltouristen die alle (negativen) Klischees bedienen. Hier hätten wir uns eine Alternative ohne Bändchenurlauber gewüscht ;-)

- Unsere Guides: Die Guides waren alle sehr freundlich und umsichtig. Besonders hervorheben möchte ich aber Hamit in Roustaq und Abdullah in Misfah. Mit den beiden Guides hatten wir sehr gute Gespräche über Land, Leute, Religion und alle möglichen anderen Themen.

Unsere Top 3 der Reise:

Top 1 - Nomadic Desert Camp inkl. Wüstendurchquerung

Top 2 - Wadi Bani Awf per 4WD von Awabi nach Al Hamra

Top 3 - Bergwanderung von Misfah mit Treffen von Einheimischen in den Bergen.

Alles was Sie wissen sollten!
Essen und Trinken, Kleidung, Knigge, Trinkgelder, ...

Was unsere Kunden von ihren Reisen und Erlebnissen im Sultanat berichten

Hier finden Sie von Weihrauch über Musik, Reiseliteratur, Karten, Fachliteratur - alles über Oman.