Die "Sultan Qaboos Grand Mosque"

Im Jahre 2001 wurde die Sultan Qaboos Grand Mosque in Maskat fertiggestellt. Der ruhigen, jedoch im Detail reichen Architektur der Moschee gelingt es, höchst unterschiedliche gestalterische islamische Traditionen verschiedenster Epochen und Regionen in großer Harmonie zusammenzuführen.

Grosse Sultan Qaboos Moschee in Maskat, OmanDieses Prinzip der Gestaltung ist auch Sinnbild für das Ideal der omanischen Gesellschaft, die in sich die verschiedensten islamischen Traditionen und Ausrichtungen unter dem Dach der Ibadhiyah friedlich vereint.

Das Areal der Moschee umfasst eine Fläche von 416.000 Quadratmetern. Der Hauptzugang erfolgt durch drei hohe Bögen, die zusammen mit den in den Boden eingelassenen Linien aus dunklem Marmor perspektivisch auf das 91,5 Meter hohe Hauptminarett zulaufen und so dessen Größe noch einmal optisch steigern. Vier weitere Minarette mit einer Höhe von jeweils 45 Metern bilden den Abschluss an den vier Ecken des auf einer rechteckigen Grundfläche errichteten Moscheekomplexes.

Die 61 mal 71 Meter große Gebetshalle bietet 6.600 Gläubigen Platz für das Gebet. Sie ist mit einem 4.263 Quadratmeter großen Teppich ausgelegt, einem Meisterwerk persischer Teppichwebkunst. Das optische Gegenstück zum edlen Teppich stellt die reich mit Kalligraphien und Arabesken verzierte Holzdecke dar. Der ganze Raum wird von einer 34 Meter hohen Kuppel dominiert. In ihrer Mitte hängt ein Lüster aus Swarovsky Kristall, dessen 1.122 Lampen die Kuppel in ein magisches Licht tauchen.

Öffnungszeiten:
Samstag bis Donnerstag vormittags,
jeweils von 8 bis 11 Uhr

Alles was Sie wissen sollten!
Essen und Trinken, Kleidung, Knigge, Trinkgelder, ...

Was unsere Kunden von ihren Reisen und Erlebnissen im Sultanat berichten

Hier finden Sie von Weihrauch über Musik, Reiseliteratur, Karten, Fachliteratur - alles über Oman.