Episode 1: Monsoon Empire

Die älteste islamische Schule: Ibadiyah • Errungenschaften in der Seefahrt • Wie der islam nach China kam • Abu Ubayda Al Qassim • Die maritime Seidenstrasse • Das Belitung Wrack & die “Jewel of Muscat”

Animation Jewel of Muscat

 

Episode 1 spielt in der frühislamischen Zeit und endet mit dem Fall der Tang Dynastie, welcher das Ende des direkten Handels auf der maritimen Seidenstrasse zwischen Arabien und China bedeutet.

Zu jener Zeit hatten sich die Omanis bereits fest etabliert als Fernhädler mit einem ausgedehnten Netzwerk für den Bezug und die Verteilung natürlicher und auch speziell gefertigten Waren.

Mit ihrer großen Erfahrung und Weltoffenheit betrachteten sie den Islam als Bereicherung für ihre Kultur und Gesellschaft. Ihr hohes moralisches Empfinden bestärkte ihren Ruf als gern gesehene Geschäftspartner.

Abu Ubaydah in China

Die Geschichte wird erzählt aus der Perspektive des omanischen Händlers Abu Ubayda Al Qassim, welcher in einer arabischen Chronik aus dem 9. Jahrhundert AD (3rd Jh. AH) erwähnt wird und in der seine Herkunft aus einem kleinen Ort in der Nähe von Bahla beschrieben wird.

Die omanischen Händler bauten ihre kommerziellen und auch diplomatischen Beziehungen mit China aus. Wegen ihres fairen und gerechten Gebarens geniessen sie ein hohes Ansehen.

Es entstehen langfristige Beziehungen inklusive interkultureller Heiraten, Elemente der eigenen Kultur werden in China eingeführt, darunter die Religion.

Der sensationelle Fund des Belitung Wracks, der die Dimension des Handels zwischen Arabien und China in jener Zeit eindrücklich belegt, wird in dieser Episode dokumentiert.

 

> jetzt ansehen: Monsoon Empire

 

Eine Produktion der deMAX GmbH im Auftrag der Al-Salmi Library und GUtech, Oman

 

 

Alles was Sie wissen sollten!
Essen und Trinken, Kleidung, Knigge, Trinkgelder, ...

Was unsere Kunden von ihren Reisen und Erlebnissen im Sultanat berichten

Hier finden Sie von Weihrauch über Musik, Reiseliteratur, Karten, Fachliteratur - alles über Oman.