• Häuser von Berat in Albanien

Albaniens Vielfalt - Rundreise vom 25. September bis 3. Oktober 2021

Albaniens Highlights: Rundreise in Kleingruppe
 

Reiseverlauf

Tag 1 Sa 25. September – Anreise nach Tirana

Anreise

Gerne bieten wir Ihnen Flüge passend zur Reise von dem Abflughafen Ihrer Wahl an.

Ankunft am Flughafen "Nene Tereza" (Mutter Theresa) in Tirana.

Begrüßung und Transfer zum Kotoni Boutique Hotel****, einem kleinen sehr gepflegten Boutique Hotel im schönen Blloku-Viertel im Herzen des Stadtzentrums von Tirana gelegen. Bars, Restaurants und Parks der Innenstadt, der Skanderbegplatz und die berühmt berüchtigte Pyramide sind bequem zu Fuß zu erreichen.

Übernachtung im Kotoni Boutique Hotel****


Tag 2 So 26. September – Erkundung von Tirana

Nach dem Frühstück Treffen in der Hotel-Lobby für Bus-Tour zum Heiligtum des Bektashi Tekke, eines Dervish Ordens, beeinflusst vom Sufismus, dessen freundliche Anhänger Brücken zwischen den Religionen und Kulturen schlagen.

Anschließend geführte Stadterkundung mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Tirana zu Fuß: Erleben Sie Zeitgeschichte am Bunkart Museum, am zentralen Skanderbeg Platz, am Boulevard der Märtyrer, und an der demolierten Bauruine der Pyramide, die einst Hoxhas Tochter mit teurem Marmor verkleidete und als Mausoleum-Museum zu Ehren des Diktators plante.

Genießen Sie die Vielfalt des Angebots im neuen, atmosphärisch schönen Bazar und das abends belebte, schicke Blloku Viertel.

Stimmungsvolles, köstliches und rustikales Abendessen im beliebten traditionellen „Mullixhiu Tirana“ Restaurant.

Übernachtung im Kotoni Boutique Hotel****


Tag 3 Mo 27. September - Abstecher nach Kosovo

Nach dem Frühstück beginnen wir die Rundreise und fahren Richtung Nordosten und über die Grenze, ins benachbarte, überwiegend albanische KOSOVO. Wir essen Mittag im pitoresken Städtchen Prizren und verbringen den Nachmittag mit einer Stadterkundung der hübsch angelegten Altstadt am Bistrica Fluss in unmittelbarer Nähe des direkt in der Altstadt gelegenen Hotels.

Übernachtung im Hotel Centrum**** (Kosovo)


Tag 4 Di 28. September - Valbona Nationalpark, Nordalbanien

Nach dem Frühstück fahren wir über den Ort Gjakova mit einer Kaffee- und Besichtigungspause am alten Bazar. Von dort kehren wir zurück über die Grenze nach Albanien und die Reise führt uns direkt in Nordalbaniens Bergwelt mit dem Valbona National Park. Die Region mit unberührten Landschaften, Bergwäldern, Schluchten, verzweigten Flussläufen, Wasserfällen und Wildtieren ist sehr ursprünglich.

Genießen Sie die Schönheit der Natur bei einer ca 3 stündigen Wanderung - oder wahlweise einem gemütlichen Nachmittag zur freien Verfügung.

Wer wandern möchte, sollte feste Schuhe im Gepäck haben.

Übernachtung in der Hotelpension Rezidenca**


Tag 5 Mi 29. September- Koman – Fährüberfahrt - Berat

Nach einem frühen Frühstück verlassen wir Valbona um 07:30 Uhr in Richtung des fjordähnlichen, landschaftlich spektakulären Koman Stausees. Die Fährüberfahrt zählt zu den schönsten Fährenüberfahrten Europas – Nachdem Sie das Bergpanorama und stille, klare Wasser bei einer beschaulichen Überfahrt in vollen Zügen genießen können erreichen Sie nach etwa zwei Stunden Fahrt den kleinen Ort Koman, nach dem der See benannt ist.
Von dort geht es im Kleinbus in längerer Fahrt Richtung Süden, durch abgelegene Täler Richtung Berat.

Mittagessen wird in der Region um Lezha eingeplant.

In der pitoresken, als Altstadt-Ensemble (UNESCO Weltkulturerbe) erhaltenen Stadt Berat angekommen erkunden wir zunächst den unteren Teil der Stadt. Die Häuser mit ihren hölzernen Fenstern scheinen sich am Berghang aufeinanderzutürmen und haben der Stadt den Namen „Stadt der Tausend Fenster“ eingebracht.

Den Tag lassen wir ausklingen mit einer Weinverkostung bei Cobo Winery. Cobo ist ein Familien-Betrieb, wir bekommen eine Führung, in der wir erfahren, wie der berühmteste Wein Albaniens produziert wird. Selbstverständlich gibt es eine Kostprobe.

Übernachtung im hübschen Hotel Onufri**** in der Altstadt von Berat


Tag 6 Do 30. September - Berat – Stadt der Tausend Fenster

Vormittags vertiefen wir die Erkundung der Stadt Berat, wir erklimmen durch die malerische Altstadt den Burgberg mit Besuch der Burg, genießen von oben den Ausblick auf den Osum-Fluß und besuchen die byzantinischen Kunstschätze im nach dem Ikonenmaler benannten Onufri Museum.

Die Weiterreise führt uns durch Albaniens hügeliges Hinterland und ländliche Gegenden bis Gjirokastra (UNESCO Weltkulturerbe). Die steinernen Häuser mit ihren aus Steinplatten gedeckten Dächern, aufgereiht an Gassen mit Kopfsteinpflaster, überragt von der imposanten, aus Steinblöcken erbauten Festung, geben der Stadt einen archaisch magischen Touch. Wir lassen dies auf uns wirken mit einem Bummel durch den Bazar.

Übernachtung im Kastro Hotel*** in der Altstadt von Gjirokastra


Tag 7 Fr 01. Oktober - Gjirokastra und Butrint

Nach dem Frühstück Besuch der Befestigungsanlage Gjirokastra (UNESCO Weltkulturerbe) mit dem beeindruckenden Panoramablick auf die Stadt und das sich davor ausbreitende Tal.

Weiterfahrt zur beeindruckenden und malerisch auf einer Halbinsel an der Lagune  unweit der Mittelmeerküste gelegenen antiken Ausgrabungsstätte Butrint (UNESCO Weltkulturerbe) Mittagessen und Erkundung der Ausgrabungsstätte mit Blick auf das Mittelmeer mit der Insel Korfu. Anschließend fahren wir über die Albanische Riviera, Zeit für ein Bad im Ionischen Meer.
An der Küste entlang Richtung Norden fahrend, verbringen wir den Abend am Llogara Pass, wir bekommen Abendessen mit albanischen Spezialitäten (inkludiert), und Folklore-Unterhaltung mit iso-polyphonischen Klängen an der rustikalen Altin’s Noeli Lodge.

Übernachtung im Hotel Sofo****


Tag 8 Sa 02. Oktober – Llogara Pass und Kruja

Am Morgen Fahrt zur Küstenstadt und dem Hafen von Durres, mit Besuch des Römischen Amphitheaters. Mittagspause und Abschiedsessen in der Bunkerfarm Kuci mit traditionellen Rezepten, inklusive Raki und Wein. Hier kommen nur nachhaltig angebaute Produkte von kleinen regionalen Betrieben in den Kochtopf.

Tagesziel und letzte Etappe der Reise ist das majestätisch auf dem Gebirgszug gelegene Kruja. Hier besuchen wir die Festung und das Volkskunde-Museum.

Abends zur freien Verfügung.

Übernachtung im **** Panorama Hotel, Kruja direkt am Eingang zum Bazar.


Tag 9 So 03. Oktober – Heimreise

Am Morgen ist noch ein wenig Freizeit für den Besuch im Skanderbeg Museum oder das Einkaufen von Souvenirs im hübschen Türkischen Basars unterhalb der Festung.

Anschließend Transfer zum “Nene Tereza” (Mutter Theresa) Flughafen in Tirana.

Heimreise per Flug ab Tirana. Flug ist nicht im Reisepreis enthalten. Gerne bieten wir passende Flüge mit an.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten!


Teilnehmerzahl : 6-10

Anmeldeschluss: 09. September 2021

Preis pro Person im Doppelzimmer: 1.290,00 EUR

Inkludiert im Reisepreis:

- Individueller Transfer bei Ankunft am Flughafen zum Hotel in Tirana
- Rundreise im Minibus (klimatisiert), deutschsprachige Reiseleitung
und lokale Guides (englisch)
- Eintrittsgelder in Museen und Festungen
- Unterkunft in sorgfältig ausgewählten Hotels /Lodges wie oben beschrieben
oder vergleichbar/ im Doppelzimmer mit Frühstück
- Abendessen im Mullixhiu in Tirana
- Weinverkostung
- Folklore Abend mit Abendessen
- Abschiedsmittagessen in der Bunkerfarm Kuci
- Sicherungsschein

Nicht inkludiert:

- Flug nach Tirana & zurück (z. B. Direktflug mit Lufthansa ab Frankfurt a. M. um die EUR 390)
- Einzelzimmer-Zuschlag: €140
- Mahlzeiten sofern nicht erwähnt (ca. 10 EUR/ Tag/ Person rechnen), Getränke, Trinkgelder (ca. 5 EUR pro Tag pro Person)
- Zug zum Flug Fahrkarten, auf Wunsch für 75,00 EUR pro Person zubuchbar
 

Ihre Ansprechpartnerinnen für Fragen und Buchung: Maria Popp und Karin Nowack
     ARABIA FELIX Synform GmbH,  ✆ Tel.: +49 (0)89 / 30 77 92 00   ✉ info@oman.de

 

 

  • Tirana Marktplatz Rundreise AlbanienIn Tirana erhielt das Stadtbild kreativ und orginell mit wenig Geld im wahrsten Sinne des Wortes einen neuen Anstrich.
  • Die Pyramide in Tirana Rundreise AlbanienDie Pyramide von Tirana, einst protziges Hoxha-Museum, zwischenzeitlich Veranstaltungszentrum und Horrorfilmkulisse, heute Bauruine.
  • Bektashi Tekke Derwischorden Albanien Rundreise Gebetsraum des auf den Sufi Hadschi Bektashi zurückgehenden gleichnamigen Derwischordens. Nach langer Verfolgung gehören die Bektashis heute zu den offiziell anerkannten Religionsgemeinschaften in Albanien.
  • regionale Küche Schafskäse Albanien RundreiseMediteran meets Balkan: In der albanischen Küche kommt immer Regionales frisch auf den Tisch. Um so besser schmeckt es.
  • Fährüberfahrt auf dem Koman StauseeDie Fährüberfahrt auf dem abgelegenen Koman Stausee im Norden von Albanien gilt als eine der schönsten Überfahrten in Europa.
  • Wandern im Valbona Nationalpark AlbanienHerrliche Bergkulisse auf den Wanderwegen des Valbona Nationalparkes in den Bergen von Nordalbanien. Valbona ist Ausgangspunkt für die "Peaks of Balkan" Route.
  • Valbona Tal Rundreise AlbanienMajestätisch erheben sich die Gipfel der Albanischen Berge bis zu knapp 2700 m Höhe. Hier in das Valbona-Tal.
  • Berat Weltkulturerbe UNESCO Bedrohtes UNESCO Weltkulturerbe: Häuser unterhalb der Festung im hübschen Stadtteil Mangalem in der Altstadt von Berat in Albanien. Der osmanische Einfluss in der Architektur ist unübersehbar.
  • Gjirokaster Rundreise Albanien FestungDie aus Stein gebaute Altstadt und Festung von Gjirokaster steht auf der UNESCO Liste für Weltkulturerbe. Der Besuch der sehenswerten Stadt sollte auf keiner Albanien Rundreise fehlen.
  • Butrint Antike Griechen Albanien RundreiseDer Besuch von Butrint ist nicht nur etwas für Archäologie Freaks. Die Stadtanlage auf einer Halbinsel am Butrintsee ist landschaftlich wunderschön gelegen. Hier eine Taufkapelle aus dem 06. Jahrhundert.
  • Kruja Altstadt und Festung Albanien RundreiseDie Altstadt von Kruja mit der Festung und dem Skanderbeg Museum ihrem schönen türkischen Bazar bildet den Abschluss unserer Albanien Reise.
  • Albanien Rundreise Türkischer Bazar in KrujaIm Türkischen Bazar von Kruja kann man noch günstig Handwerksprodukte aus der Region kaufen. Besonders schön sind Stickereien und handgehäkelte Spitzen oder auch Teppiche oder Decken.
  • Maria PoppMaria Popp
  • Karin NowackKarin Nowack
  • Georg PoppGeorg Popp

Kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Angebot

Ihre Ansprechpartnerinnen für Reisen bei Arabia Felix: 
Maria Popp und Karin Nowack
✆ Tel.: +49 (0)89 / 30 77 92 00 
info@oman.de