Religion in Oman

>Islamisierung Omans   >Ibadhiyah    >Religionsfreiheit   >Moscheen in Oman

Staatsreligion in Oman ist der Islam. Die Mehrheit der Bevölkerung gehört der gemäßigten Ibadiyah an, einer vom  Westen wenig wahrgenommenen Richtung des Islam: "Gewalt und Intoleranz entsprechen nicht dem Wesen des Islam." Hier äußert Sultan Qaboos nicht nur seine persönliche Meinung, sondern repräsentiert die Geisteshaltung der Ibadiyah generell.

Der Islam ist das Bindeglied zwischen den verschiedenen Gruppierungen im Land und sichert die kulturelle Identität auch in Zeiten starken Wandels.

Der Islam erfuhr in Oman eine eigene Ausprägung — die Ibadiyah. Diese Rechtsschule aus dem Jahr 700, zu der sich die Mehrheit der Omanis bekennt, ist in ihren Grundzügen demokratisch und von großer Friedfertigkeit geprägt.

Ein weiteres Merkmal des Islam in Oman ist das Bekenntnis zu Offenheit und Toleranz gegenüber den anderen Religionen. So gibt es in Oman auch christliche und protestantische Kirchen sowie Tempel für Hindus und Buddhisten.

> Literaturtipp:

  1. - Oman in Early Islamic History
  2. - STUDIES ON IBADISM AND OMAN Vol.1 - The Ibadis in the Region of the Indian Ocean
  3. - STUDIES ON IBADISM AND OMAN Vol.2 - Oman and Overseas
  4. - STUDIES ON IBADISM AND OMAN Vol.3 - On Ibadism
  5. - STUDIES ON IBADISM AND OMAN Vol.4 - Ibadi Theology
  6. - STUDIES ON IBADISM AND OMAN Vol.6 - Ibadis Jurisprudence