Wadi Shab - Schlucht im östlichen Hadjar-Gebirge

Das Wasser hat eine spektakuläre Schlucht in den Fels geschnitten, das Wadi zählt zu den schönsten des Landes. Allerdings haben die Wassermassen des Zyklon Ghonu 2007 den einst idyllisch palmenbewachsenen Wadieingang mit meterhohen Kiesbänken verschüttet. Die seit einigen Jahren fertiggestellte Autobahnbrücke tut ihr übriges, um den ersten Eindruck zu schmälern. Inzwischen werden am Wadieingang wieder Felder angelegt und bewirtschaftet, so dass der Schock, den Gonu hinterlassen hat, zu verblassen scheint.

Eine Kiesbank staut das Wasser vor dem Meer unter der Brücke zu einem kleinen See auf, den man für eine Gebühr  in einem der kleinen, am Parkplatz wartenden Boote überqueren kann.

Wandert man etwa eine halbe Stunde in das Tal hinein, erreicht man den immer noch wunderschönen Abschnitt des Wadis, mit seinen malerisch türkis grünen Wasserpools zwischen markanten Felsformationen. Der Weg wird mit vielen Stufen entlang der Felsen (ohne Geländer) abwechslungsreich und erfordert Trittsicherheit. Nach etwa einer knappen Stunde endet der Weg an Wasserpools.

Hotels in der Hadjar Region

► Kontaktieren Sie Arabia Felix für Ihre individuelle Reiseplanung
      Maria Popp und Karin Nowack
      ✉ info@oman.de / ✆ Tel.:+49 (0)89 / 30 77 92 00