Dokumentarfilm "Religiöse Toleranz in Oman"

Über Toleranz kann man reden, nachdenken und theoretisieren so viel man will, erleben kann man sie nur in der eigenen Person. Dieses Erleben machte Regisseur Wolfgang Ettlich zur Methode der filmischen Annäherung an die islamische Kultur Omans.

Der Zuschauer begleitet das Team bei einer Reise durch das alltägliche Leben des modernen Omans und gewinnt so Einblick in viele Aspekte der Gesellschaft, die dem westlichen Besucher ansonsten verborgen bleiben. Begleitet wird der Regisseur auf seiner Reise von einem deutschsprechenden Omani der ihn immer wieder über die Hintergründe aufklärt und in die Grundzüge der islamischen Religion einführt.

Der Islam ist in Oman Staatsreligion, allgegenwärtig und wird von den Gläubigen und vom Staat getragen. Auch andere Religionsgemeinschaften werden staatlich unterstützt und allgemein toleriert.
Der Film gibt einen Einblick in das vielfältig religiöse Leben in Oman.

Ein Film von Wolfgang Ettlich ( www.ettlich-film.de )in Zusammenarbeit mit Georg Popp und Juma Al-Maskari
Kamera: Hans Albrecht Luznat
Ton: Soltan Ravasz
Produktionsleitung: Mohammed Said Al-Mamari

> die DVD mit dem Dokumentarfilm "Religiöse Toleranz in Oman" kann gegen eine Schutzgebühr im Internet bezogen werden vom Oman-Shop

> oder als Bundle: DVD "Religiöse Toleranz in Oman" + DVD "Religiöse Kunst in Oman" + Katalog zur Ausstellung