Die Festung von Nakhl

Majestätisch thront die Burg auf einem Felsen über der Oase und ist ein besonders beliebtes Fotomotiv. Bemerkenswert ist, wie Naturfelsen und Architektur ineinander übergehen. Die sechs Türme bieten einen lohnenswerten Blick über die palmenbewachsene Oase und ermöglichten in der Vergangenheit ihre Kontrolle. Die Wehranlagen der Festung schließen ein großes Areal mit Vorplatz ein, auf dem Veranstaltungen abgehalten werden können. Ihre Baugeschichte reicht bis ins 03.Jhrd nach Christus zurück, in die Zeit der Sassanidischen Besetzung der Gegend. Die meisten heute erhaltenen Gebäudetrakte stammen aus dem 16. Jhrd. Etliche Räume sind mit Alltagsgegenständen und Möbeln bestückt, so dass ein anschaulicher Eindruck der Nutzung der Festung gewonnen werden kann.